Keine Kinderarbeit, nachhaltige Herstellung, vegan, ökologisch und nur 100% Bio Erzeugnisse wurden verwendet - für jeden Punkt gibt es ein Siegel oder Zertifikat. Wie soll man sich als Verbraucher nun zurechtfinden? Auf welches Siegel kann man sich verlassen? Für mehr Durchblick bei grüner Mode habe ich die bekanntesten Siegel und Zertifikate aus dem Modebereich herausgesucht und in einer hübschen Liste zusammengefasst. 

Irgendwie möchten ja alle ein bisschen mehr für die Umwelt und Menschheit tun, aber nur nachhaltige Produkte kaufen ist nicht alles. Was passiert mit den Produkten und speziell mit Mode, wenn sie erstmals im Schrank liegt? Wie sieht es da mit der Nachhaltigkeit und dem grünen Lebensstil aus? Meine 6 Tipps für einen nachhaltigen Umgang mit Kleidung, wird euch nicht nur umwelttechnisch unterstützen, sondern auch noch einiges an Geld einsparen.  

Wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, hat sich mein Konsumverhalten in diesem Jahr stark verändert - weniger Plastik und mehr Naturmaterialien. Neben meiner Müllreduktion möchte ich auch nur mehr Produkte kaufen (zumindest zum Großteil), die fair produziert und entlohnt, sowie nicht an Tieren getestet oder aus tierischen Erzeugnissen hergestellt werden. Bei meiner Recherche bin ich auf tolle Marken aufmerksam geworden, die genau meinen Vorstellungen von Nachhaltigkeit entsprechen. Ein Onlineshop, der mir besonders positiv aufgefallen ist und wo ihr fesche Fair Fashion kaufen könnt heißt „Grundstoff“ und diesen möchte ich hier gerne vorstellen.