Rezepte

Vegane Bärlauchsuppe

Vegane Bärlauchsuppe

Die Bärlauch-Saison ist hiermit eröffnet! Überall wächst und gedeiht er, wird am Wochenmarkt oder in den Geschäften angeboten und auch ich konnte natürlich  nicht widerstehen und habe mir eine große Portion am Bauernmarkt einpacken lassen. Das erste Bärlauch-Rezept ist eine vegane Bärlauchsuppe mit Zucchini und frischen Kräutern.

Aromatisch, würzig und sehr gesund – ganz ohne tierische Erzeugnisse und nur mit natürlichen Zutaten hergestellt. Anstatt Sahne oder Milch habe ich mich für die neue Cashew-Milch von Alpro entschieden, die ebenfalls im Smoothie bombastisch schmeckt.

Vegane Bärlauchsuppe

Vegane Bärlauchsuppe

Drucken
Portionen: 2-3 Portionen

Zutaten

  • 300g Bärlauch
  • 1 große Zucchini
  • 1 Jungzwiebel
  • 300ml Cashew Milch (oder andere Nussmilch)
  • Etwas Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Kümmel (ganz)
  • Petersilie (frisch)
  • Schnittlauch (frisch)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Kokosblütenzucker

Zubereitung

1

Bärlauch, Jungzwiebel und Zucchini waschen - Zucchini und Jungzwiebel zerkleinern und in einen Topf mit Wasser geben (Gemüse sollte mit Wasser bedeckt sein).

2

Gemüse nun auf mittlerer Stufe für ca. 15 Minuten kochen.

3

Nun das Gemüse pürieren und mit den restlichen Zutaten abschmecken - weitere 5 Minuten auf niedriger Stufe köcheln.

Nährwerte & Allergene

Für 2-3 Portionen | 288 Kalorien | 10g Eiweiß | 27g Kohlenhydrate | 10g Ballaststoffe | 15g Fett

Zu meiner veganen Bärlauchsuppe habe ich etwas Brot serviert – noch mit frischem Schnittlauch verfeinern und fertig ist eine gesunde Hauptmahlzeit.

Für jene Personen, die sich gerne selbst auf die Suche nach Bärlauch machen wollen – Vorsicht! – denn Bärlauch wird oft mit Maiglöckchen verwechselt und Maiglöckchen sind extrem giftig.

Wie unterscheidet man echten Bärlauch von Maiglöckchen?

  • Bärlauch riecht stark nach Knoblauch
  • Blüten von Bärlauch sind weiss und wachsen gerade nach oben – Maiglöckchen sind hängend
  • Die Blätter vom Bärlauch sind mattgrün, mit langem Stiel und fühlen sich besonders weich an
  • Bärlauch-Blätter wachsen einzeln aus dem Boden

Vegane Bärlauchsuppe

Kommende Woche zeige ich euch noch mein Bärlauchpesto und einen würzigen Brotaufstrich – einfache Rezepte, ohne Gluten, extra Zucker oder Zusatzstoffe. Welches Rezept könnt ihr mit Bärlauch empfehlen?

PS: Wäre ein tolles Gericht für den anstehenden Gründonnerstag oder Karfreitag!

Blog abonnieren & gratis E-Book

You Might Also Like

1 Kommentar

  • Reply
    Bärlauchbutter und Bärlauchpesto selbstgemacht | Bodyholic
    17. April 2017 at 10:15

    […] habe ich mit Bärlauch eine vegane Suppe gekocht und mit etwas Brot vom Bauernmarkt verfeinert. Da mir noch Brot übrig blieb, wollte ich […]

  • Kommentar schreiben