Ernährung

Kräuterkunde Dill

Kräuterkunde Dill

Heute möchte ich euch ein bisschen über Dill erzählen. Wer von euch verwendet Dill regelmäßig? Ich persönlich habe bestimmt noch keine 10x etwas mit Dill zubereitet…gehört also nicht zu meinen Standardkräutern. In der Kräuterkunde Dill zeige ich euch wie man Dill anbauen sollte, wie er geerntet wird und bei welchen Speisen er Verwendung findet.

Dill ist ein Gewürz- und Heilkraut und wird zur Familie der Doldenblütler gezählt. Weitere Namen sind Gurkenkraut oder Dille.

Anbau

Dill kann ab März in der Wohnung und ab April im Garten angepflanzt werden. Im Juli trägt das Gurkenkraut Blüten (gelbe Blüten).

Pflege

Dill sollte laufend gegossen werden und gedeiht ideal an sonnigen, windgeschützen Plätzen im Garten. Besonders bevorzugt er aufgelockerte, feuchte Erde mit hohem Humusanteil.

Ernte

Geerntet werden kann, sobald die Pflanze saftig-grüne Triebe hat – hier sollten immer nur die letzten Spitzen abgezupft werden. Erntezeit: Mai bis November.

In der Küche

  • Fisch
  • Saucen
  • Suppen
  • Salate
  • Tee

Vorteile und Wirkung

Dill wird gerne bei Magen-Darm Problemen eingesetzt – wie Blähungen und Bauchkrämpfen. Wirkt appetitanregend und krampflösend – fördert die Verdauung.

Kräuterkunde Dill

 

Ein tolles Suppenrezept mit Dill habe ich auf Healthy On Green gefunden.

Alle meine Grafiken könnt ihr euch in meinem Pinterest Board ansehen, pinnen, speichern, ausdrucken und/oder teilen. 🙂
Kommende Woche ist der Lorbeer an der Reihe!
Ich wünsch euch einen super Start in die neue Woche ♥

Blog abonnieren & gratis E-Book

You Might Also Like

Keine Kommentare

Kommentar schreiben