Rezepte

Paleo Schokokuchen-Nuss-Nougat

Alleine beim Wort „Nuss-Nougat“ läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen. Wie man einen leckeren und gesunden Paleo Schokokuchen-Nuss-Nougat herstellt?

Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, habe ich von Simply V ein Paket mit köstlichen veganen (paleo) Aufstrichen und Käsesorten bekommen. Für die Nuss-Nougat Creme habe ich genau diesen Aufstrich verwendet – traumhaft lecker und cremig.

Paleo Schokokuchen-Nuss-Nougat

Zutaten

Zubereitung

  1. Mandeln, Kokosmehl, Kurkuma Latte Vanille, Zimt, Kakaopulver, Kokosblütenzucker, Tapioka Mehl, Salz und Backpulver vermengen. Kokosöl erwärmen und gemeinsam mit 30g Simply V Natur + 30g Simply V Nuss-Nougat zu den restlichen Zutaten geben. Noch etwas Wasser beifügen und solange mixen bis ein schöner Teig entsteht.
  2. Nun den Teig auf ein Backpapier geben und in Form bringen (mein Teig war ca. 2cm in der Höhe) – ist somit kein flüssiger Teig!
  3. Anschließend bei 150 Grad für ca. 35 Minuten backen. Auskühlen, in kleine Stücke schneiden und immer etwas Nuss-Nougat Creme in der Mitte verteilen – stapeln und mit Kokosflakes und etwas Kokosblütenzucker bestreuen.

Zubereitungszeit

Zubereitung: 10 Minuten | Backzeit: 35 Minuten

Nährstoffe

Für 3 Stück/ 1155kcal | Eiweiß 34g | Kohlenhydrate 45g | Ballaststoffe 31g | Fett 88g

Allergene

Nüsse | Schalenfrüchte | Ei

 

Ich habe zusätzlich ein neues Produkt erhalten: Volleipulver aus Bio-Freilandhaltung, welches man für Shakes, Kuchen, Brot und zum Beispiel selbstgemachte Pasta verwenden könnte. Normalerweise verwende ich immer frische Eier von meiner Oma, aber ich wollte das Produkt testen. Hat super geklappt und könnte ich mir vorstellen, öfters für Kuchen und Co zu verwenden. Falls ihr so ein Pulver nicht habt, dann könnt ihr einfach 3 Eier nehmen und weniger Wasser für den Teig – ich denke mit 60-70ml müsste es klappen.

Paleo Schokokuchen-Nuss-Nougat

Wer einen reinen veganen Kuchen möchte, der kann sich dieses Rezept ansehen und einfach die Nuss-Nougat Creme hinzugeben :).

Wünsche euch viel Spaß mit meinem Rezept ♥
Wenn euch das Rezept gefällt, würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen – solltet ihr einen Beitragswunsch haben, dann schreibt das ebenfalls in die Kommentare.

Schönes Wochenende meine Lieben! 🙂

Blog abonnieren & gratis E-Book

You Might Also Like

6 Kommentare

  • Reply
    kuechenereignisse
    26. Juli 2016 at 7:56

    Aloa Paleo sag ich nur! Lecker!

    Liebe Grüße
    Christian

  • Reply
    Fräulein Muster
    22. Juli 2016 at 11:31

    Schön, dass ich auf deinen tollen Blog gestoßen bin. Sehr gerne, hab ich dir einen Kommentar hinterlassen und ich werde dich auf alle Fälle öfters besuchen kommen. Newsletter, hab ich schon abonniert!

    Wir Steirerinnen müssen ja zusammenhalten 🙂

    Danke für deinen Besuch auf Fräulein Musters Welt.
    Wünsch dir ein schönes Wochenende,
    Heike

    • Reply
      bodyholic
      22. Juli 2016 at 11:41

      Danke <3
      Genau :)) es sollten viel mehr Steirer einen Blog haben <3 - bin froh deinen gefunden zu haben.
      Danke, wünsche ich dir auch. 🙂
      Liebe Grüße

  • Reply
    Fräulein Muster
    22. Juli 2016 at 11:03

    Hey Nina 🙂

    Fantastisch, der Kuchen sieht einfach mega lecker aus. Danke für das Rezept und wenn es meine Baustelle zulässt mal wieder zu backen, dann muss ich den ausprobieren.

    Finde deinen Blog großartig und da muss ich mich mal bisschen genauer umsehen, denn auch ich möchte meine Ernährung, Essgewohnheiten umstellen bzw. gesunder leben und aktiver werden.

    Ganz liebe Grüße aus der Steiermark,
    Heike

    • Reply
      bodyholic
      22. Juli 2016 at 11:23

      Hallo Heike! Danke für deinen lieben Kommentar – freue mich riesig. 🙂 Würde mich freuen, wenn du öfters vorbeischaust :). Ahh auch eine Steirerin <3
      Liebe Grüße Nina

    Kommentar schreiben