Ernährung/ Lifestyle

5 Gründe warum abnehmen nicht funktioniert

5 Gründe warum abnehmen nicht funktioniert

Das mit dem idealen Gewicht, dem lästigen Fett und der vielen Cellulite ist echt ein Krampf. Stress pur!

Warum nehmen wir nicht ab, obwohl wir doch eigentlich alles richtig machen? Wir essen gesund und machen auch Sport, aber trotzdem funktioniert es nicht! Warum fällt abnehmen so schwer?

Heute möchte ich euch die Top 5 Gründe warum abnehmen nicht funktioniert  erklären. Vielleicht klappt’s nach diesem Beitrag mit der Wunschfigur?! 

Ich glaube es gibt kaum eine Frau, die sich noch nicht mit dem Thema ABNEHMEN beschäftigt hat. Viele schaffen es, nehmen ab und fallen danach meist wieder in alte Muster zurück. Bei einigen klappt es überhaupt nicht. Ich selbst habe bereits Mädchen getroffen, die sich an einen Plan halten, Sport treiben und keinen Gramm verlieren – wie gibt’s das?

Für mich gibt es hier 2 Möglichkeiten:

  1. Sie belügen mich (eigentlich belügen sie sich selbst)
  2. Sie verhalten sich in bestimmten Situationen falsch

Was man alles machen kann, damit es funktioniert? Seht her!

#1 Wer abnehmen will muss essen

Essen ist beim Abnehmen sehr wichtig, nur wer isst kann auch Gewicht reduzieren.
Isst man laufend zu wenig und spart seine Kalorien ein, wird der Körper auf Sparflamme schalten. Sollte man danach wieder etwas mehr essen, wird man auch sofort wieder zunehmen – also keine dauerhafte Lösung. Irgendwann kommt so der Stoffwechsel zum Erliegen und dann wird es erst richtig schwer. Außerdem sinkt die Leistung, man ist leichter genervt und gereizt.

Das Ziel sollte auf den Muskelaufbau fokussiert sein – mehr Muskeln heißt nämlich automatisch auch mehr Kalorienverbrauch am Tag. Das erreicht man mit einer ausgewogenen Ernährung und dem richtigen Training.

#2 Zu viel Ausdauertraining

Wer hätte das gedacht? Zu viel Cardio schadet der Figur bzw. beim Abnehmen.
Beim Ausdauertraining wird zwar die Ausdauer verbessert und natürlich auch der Muskel trainiert, aber trotzdem nicht wie beim Krafttraining. Wer regelmäßig Krafttraining absolviert, erhöht nicht nur seine Muskelmasse, sondern steigert auch seinen Stoffwechsel. Dadurch werden über den Tag auch mehr Kalorien verbrannt – auch an Ruhetagen.
Krafttraining bedeutet nicht, dass man Gewichte durchs Fitnessstudio schleudern muss, man kann auch mit dem eigenen Körpergewicht trainieren und seine Muskeln stärken. Unter meinen Workouts findet ihr viele Übungen, die auch ohne Gewichte fürs „Home-Gym“ geeignet sind. Schaut mal rein!

#3 Zu viel gesundes Essen

Viele Menschen stellen ihre Ernährung um und versuchen nur mehr gesunde Lebensmittel zu essen und davon reichlich. Nur weil Süßkartoffeln, Obst, Eier oder Nüsse gesünder als Fertigprodukte und Fastfood sind, können wir trotzdem nicht mehrere Tonnen davon am Tag verschlingen. Auch gesunde Nahrungsmittel haben Kalorien und Nährwerte!

Besorgt euch ein Buch, eine Liste oder eine App, wo ihr euch die einzelnen Lebensmittel im Detail ansehen könnt. Die Liste muss nicht ständig verwendet werden, kann jedoch hilfreich sein, wenn man sich bei bestimmten Dingen unsicher ist.

Wer abnehmen will muss viel essen, aber nicht zu viel. Wichtig dabei ist, dass man nicht unter seinem Grundumsatz isst, aber auch nicht ständig seinen Kalorienbedarf überschreitet.

#4 Nicht konzentriert beim Essen

Essen ist für unseren Körper Befriedigung – stillt den Hunger und löst Glücksgefühle aus. Ein Grund warum viele Menschen bei Ärger und Traurigkeit zu Essen greifen.

Je mehr Glückshormone ausgeschüttet werden, umso einfacher fällt uns auch die Gewichtsabnahme. Nur wie kann das funktionieren? Es gibt ein paar Dinge, die man hier beachten sollte:

  • Hochwertige Lebensmittel verwenden und mit Liebe zubereiten
  • Das Auge isst mit – den Teller schön anrichten
  • Den Tisch decken

Jetzt zum wichtigsten Punkt: ohne Ablenkung essen! Smartphone, TV ausschalten und Buch/Zeitung weglegen und nur auf das Essen konzentrieren. Beim Essen steht auch das Essen im Fokus – nicht die Dinge, die um uns passieren. Wir müssen uns auf das was gerade passiert konzentrieren und den Moment auskosten.

#5 Stress

Der ultimative Fettblocker ist Stress. Je mehr Stress wir haben, umso weniger können wir abnehmen.
Stress reduzieren und Glücksgefühle steigern – siehe Punkt 4.

Glückshormone können auch durch Musik, Sport oder Dinge ausgeschüttet werden, die wir lieben – die uns wichtig sind.
Ich habe mir vorgenommen jeden Tag etwas zu tun, was mich glücklich macht.

Wie wäre es hier mit einer Challenge?
Mit der Goalify App zeichne ich meine Ziele und Erfolge auf – mehr zur App könnt ihr hier nachlesen.
Derzeit nehme ich an der Planking Challenge teil, sowie an der Challenge“ Jeden Tag einen Glücksmoment erleben“. Wenn auch ihr an der Challenge teilnehmen wollt, dann braucht ihr die App und müsst diesen Code „4JT FRA CCH“ unter „Connect“ eingeben.

PS: Wer an meiner Challenge teilnimmt, kann einen Zugang für 3 Monate gewinnen! Gesamt werden 3 Gewinner meiner Teilnehmer ausgelost! Gewinnspiel endet am 07|08|2016. Toi – Toi – Toi 

Goalify App Store | Goalify Google Play Store

 

Abnehmen muss nicht immer schwer sein, wenn man weiß worauf man achten soll. Versucht genügend, aber nicht zu viel zu essen, macht Sport, reduziert Stress und gönnt euch auch Ruhepausen. Macht täglich etwas Schönes, Lustiges oder Interessantes und vergesst dabei nicht: Man lebt nur einmal ♥

Blog abonnieren & gratis E-Book

You Might Also Like

Keine Kommentare

Kommentar schreiben