Rezepte

Erfrischender Aronia Cocktail

Erfrischender Aronia Cocktail

Puh endlich Sommer und endlich ist die Hitze da. Wir wollten ja alle den Sommer haben, also müssen wir auch mit den heißen Temperaturen klarkommen. Wenn wir schon deswegen jammern, dann natürlich mit einem Cocktail in der Hand. Ich hätte da eine fruchtige – antialkoholische Version für euch: Mein erfrischender Aronia Cocktail.

Für den Cocktail habe ich meinen Aronia Saft von der Vitaltheke verwendet und mit Wasser und frischem Obst gemixt. Sehr erfrischend, belebend und perfekt für einen heißen Sommertag. Prost.

Erfrischender Aronia Cocktail

Erfrischender Aronia Cocktail

Drucken
Portionen: 1 Kanne

Zutaten

  • 300ml Aronia Saft
  • 400ml Wasser
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 1/2 Zitrone in Scheiben
  • Handvoll Himbeeren
  • Handvoll Erdbeeren
  • Etwas Ingwer
  • 1 Feige
  • 1 1/2 TL Kokosblütensirup (Für Süßschnäbel)
  • Ein paar Eiwürfel
  • Etwas Minze

Zubereitung

1

Alle Zutaten in eine Mixer (außer die Minze, Eiswürfel und Zitronenscheiben) und solange mixen bis alle Zutaten zerkleinert sind.

2

In einen Krug füllen, Eiswürfeln, Minze und Zitronenscheiben beigeben.

Nährwerte & Allergene

Für 1 großen Krug/ 309kcal | Eiweiß 6g | Kohlenhydrate 60g | Ballaststoffe 9g | Fett 5g

Verwendete Produkte:  Aronia Saft  | Kokosblütensirup

Erfrischender Aronia Cocktail

Vorteile von Aronia

  • Reich an sekundären Pflanzenstoffen (Flavonoide)
  • Enthält viele Antioxidantien
  • Hemmt Darmkrebs
  • Schütz Magen und Leber
  • Stärkung des Immunsystems
  • Wirken entzündungshemmend
  • Reduziert die Tumorbildung

Gemeinsam mit den restlichen Zutaten bekommt unser Körper eine zuckerfreie Vitamin- und Mineralststoffbombe serviert. Schmeckt nicht nur gut, sondern wirkt sich auch positiv auf unsere Gesundheit aus.

Erfrischender Aronia Cocktail

Erfrischender Aronia Cocktail

*Menschen mit Eisenmangel sollten vor dem Aronia-Genuss ihren Arzt zu Rate ziehen, da die Beeren Proanthocanidine enthalten, die die Blutbildung beeinträchten.

Wohl bekomm’s ♥

Blog abonnieren & gratis E-Book

You Might Also Like

10 Kommentare

  • Reply
    Favorites Juni | Bodyholic
    16. April 2017 at 7:19

    […] an, die ich bereits für meine neue Wohnung gekauft habe. Ihr solltet euch schnell noch einen Cocktail zaubern und gemütlich in die Sonne setzen – mein Beitrag ist etwas länger und enthält sehr […]

  • Reply
    Favorites Juni | Bodyholic
    14. August 2016 at 7:14

    […] solltet euch schnell noch einen Cocktail zaubern und gemütlich in die Sonne setzen – mein Beitrag ist etwas länger und enthält sehr […]

  • Reply
    Susanne Gabler
    15. Juli 2016 at 17:01

    Liebe Nina,
    danke für deine Antwort und deine Quellen. Bis jetzt habe ich Aroniasaft eben speziell wegen des Eisenmangels getrunken. Ich habe mich intensiv mit folgender Studie beschäftigt https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25298754, die besagt, dass bei Sportler, die Aronia zu sich genommen haben ein höheres Eisenlevel zu messen war, als bei einer zweiten Gruppe, die kein Aronia zu sich nahm. Aber ich denke, wir sind jetzt beide ein wenig schlauer. Danke dir und liebe Grüße, Susi

    • Reply
      bodyholic
      21. Juli 2016 at 8:57

      Hallo Susanne,
      Ok werde mir die Studie mal genau ansehen – danke dafür :).
      Ja das könnte sein :).
      Liebe Grüße Nina

  • Reply
    Settarious
    12. Juli 2016 at 17:26

    Das sieht wirklich unglaublich lecker aus! Muss ich mal ausprobieren. 🙂
    Ganz liebe Grüße,
    Melanie
    http://www.settarious.at

    • Reply
      bodyholic
      13. Juli 2016 at 18:28

      Danke 🙂
      Unbedingt, ist wirklich sehr lecker 😛
      Liebe Grüße Nina 🙂

  • Reply
    Susanne Gabler
    7. Juli 2016 at 14:25

    Liebe Nina,
    danke für deinen tollen Post und das leckere Rezept. Auch ich bin ein echter Aroniafan. Eine Frage habe ich nur: In deinem letzten Absatz schreibst du über die Gefahr bei Eisenmangel. Ich habe bis jetzt nur Gegenteiliges gehört und wollte mal fragen, wie du darauf kommst.
    Liebe Grüße aus Berlin
    Susi

  • Reply
    Noemi
    6. Juli 2016 at 13:54

    Hey Nina,

    das sieht EXTREM lecker aus! 🙂
    Ich hab schon mal was ähnliches gemacht, hab aber statt Saft solche Aronia Kapseln genommen und geöffnet, dann das Pulver vermischt.

    Mir gings da aber eher um die antioxidative Wirkung anstatt um den Geschmack.

    Wie auch immer, ich mixe das mal nach 😀

    • Reply
      bodyholic
      11. Juli 2016 at 5:29

      Hallo Noemi,
      Danke. Ok, ja das geht auch…ist wahrscheinlich nur viel Arbeit – oder? 😀
      Das freut mich sehr, bin gespannt wie du es findest.
      Liebe Grüße Nina :))

    Kommentar schreiben