Ernährung

Ernährung für Haut & Haar

Nicht nur unser Gesundheit und unsere Figur können wir mittels Ernährung auf Vordermann bringen – ebenso auch unsere Haut und unsere Haare.

Welche Lebensmittel besonders geeignet sind, erfährt ihr in diesem Beitrag.

Langes, kräftiges Haar und eine reine Haut – welches Mädchen (oder auch Junge) träumt nicht davon? Hier kommen meine Top 10 Tipps für schöne Haut und gesundes Haar.

Tipp 1 Vitamin B7

Mit der optimalen Aufnahme von Vitamin B7 kann man Haarausfall vorbeugen und seine Nägel stärken.
Vitamin B7 ist in folgenden Lebensmitteln enthalten: Nüsse, Avocados, Eier und Hülsenfrüchte* (*nicht Paleo).

Tipp 2 Vitamin C

Vitamin C hilft nicht nur unserem Immunsystem, sondern gilt auch als „natürliches Haarwuchsmittel“. Durch die Aufnahme von Vitamin C, kann das aufgenommene Eisen besser aufgenommen und abgebaut werden. Vitamin C-Quellen sind: Zitrusfrüchte, Beeren, Spinat, Paprika und Brokkoli

Ernährung für Haut & Haar

Raucher sollten vermehrt auf die Aufnahme von Vitamin C achten – 150 bis 200mg pro Tag.
Hierfür würde sich zum Beispiel auch ein Supplement eignen, ich persönlich verwende das Acerola Pulver.

 

Tipp 3 Vitamin D

Ebenso das fettlösliche Vitamin D, welches wir zu 80% aus Sonnenlicht gewinnen können, kann sich positiv auf unsere Haare auswirken. Durch Vitamin D erhält unser Haar mehr Glanz, wird dichter und verhindert die Bildung von Schuppen.

Ernährung für Haut & Haar

Macht einen langen Spaziergang in der Sonne…

Vitamin D steckt zusätzlich noch in Pilzen, Eier, Leber und Fisch. Ebenso können auch Supplemente bei einem Vitamin D Mangel eingesetzt werden. 

 

Tipp 4 Vitamin A

Vitamin A schützt vor Haarausfall und Austrocknung, ebenso hemmt es die Schuppenbildung.
Jedoch kann auch eine Überversorgung schädlich für unser Haar sein – daher sollten nicht mehr als 700mg pro Tag aufgenommen werden. Große Mengen an Vitamin A befinden sich in Butter und Leber. Pro-Vitamin A Quellen sind: Grünes Blattgemüse, Karotten, Tomaten, Paprika und Süßkartoffel.

Tipp 5 Flüssigkeit, Feuchtigkeit & Wasser

Wasser ist besonders wichtig für unseren Körper! Es schützt vor Austrocknung, schwemmt Abfallprodukte aus unserem Körper und dient als Transport-und Lösungsmittel.
Egal um welche Jahreszeit es sich handelt, unser Körper benötigt immer genügend Flüssigkeit!!

Im Winter wird durch die ständige Heizungsluft unser Haar und unsere Haut ausgetrocknet – heißes Wasser und viel Seife fördern diesen Zustand, da sie unsere Hautfette  zerstören. Unser Körper benötigt zusätzlich Feuchtigkeit – hierfür eignen sich Cremen und Pflegeprodukte mit Feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen.

Gute Quellen: Wasser, Mineralwasser, Tee oder ungesüsste Fruchtsäfte.

Matcha Tee

Tipp 6 Vitamin E

Die vermehrte Aufnahme von Vitamin E kann die Feuchtigkeitsbildung fördern – Nüsse, pflanzliche Öle, Samen und Blattgemüse sind gute Quellen dafür. Auch um den Glanz und die Geschmeidigkeit der Haare zu erhöhen, eignet sich Vitamin E hervorragend.

Ernährung für Haut & Haar

Tipp 7 Fette

Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren können ebenfalls für mehr Feuchtigkeit sorgen. Öle wie Leinöl, Kokosöl, Hanföl, Nachtkerzenöl, Olivenöl, Nüsse, Samen, Fisch und Fleisch (aus artgerechter Tierhaltung – mit Gras/Algen/Farn gefüttert) sind hierfür gut geeignet. Auch Akne kann dadurch gemildert, sowie die Hautalterung verzögert werden.

Ernährung für Haut & Haar

Kokosöl eignet sich nicht nur für Speisen, sondern kann auch als Hautcreme und als Haarkur eingesetzt werden. Einfach auf Haut und Haare auftragen und einziehen lassen – Haare am nächsten Tag mit normalen Shampoo waschen und wie gewohnt trocknen/pflegen.

Ernährung für Haut & Haar

Tipp 8 Zink

Zink ist ein Mineralstoff der vor allem in Rindfleisch, Austern, Nüsse, Haferflocken*, Käse* und Linsen* enthalten ist. (*nicht Paleo)
Zink sorgt für eine reine Haut, indem es die Talgbildung und das Wachstum von Bakterien hemmt.

Tipp 9 Proteine

Proteine oder auch Eiweiß genannt sind für den Aufbau von Körperzellen verantwortlich. Sie dienen nicht nur unserem Muskelwachstum, sondern sorgen auch für gestärktes Haar und schützen vor Haarausfall.
Besonders Fleisch, Fisch, Butter, Käse und Eier sind gute Proteinquellen. Ebenso Nüsse und Hülsenfrüchte* sind reich an Proteinen. 

Ernährung für Haut & Haar

Tipp 10 Eisen

Wie bereits bei Vitamin C erwähnt ist die Aufnahme gemeinsam von Eisen sehr wichtig für unseren Körper. Das aufgenommene Eisen kann somit besser von unserem Körper genutzt werden. Zusätzlich stärkt Eisen unser Haar und lässt es weniger brüchig werden. Auch der Haarausfall wird reduziert! Eine gemeinsame Aufnahme (Vitamin C + Eisen) ist daher sehr ratsam.

Gute Quellen für Eisen sind: Fleisch, Innereien, Austern und Hülsenfrüchte* (*nicht Paleo).
 

Wie man sehen kann ist eine ausgewogene Ernährung essentiell für unseren Körper, für unsere Haut und unser Haar. Abwechslungsreiche Speisen konsumieren, genügend Flüssigkeit aufnehmen und Sonnenlicht tanken. Je bunter die Teller, umso idealer für die Gesundheit! 

Blog abonnieren & gratis E-Book

You Might Also Like

Keine Kommentare

Kommentar schreiben