Rezepte

Karotten-Nuss Brötchen

Karotten-Nuss Brötchen

Wie gestern angekündigt – mein Karotten-Nuss Brötchen.
Wie man ein Brot ohne Mehl herstellt?

In meinem Brötchen habe ich Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Karotten und Nüsse verarbeitet. Ein herzhaftes, saftiges Brot das ideal für ein Frühstück passen würde. Auch als Jausenbrot oder Jause am Abend eignet sich das Karotten-Nuss Brötchen – sehr zu empfehlen.

Karotten-Nuss Brötchen

Drucken
Portionen: Für 1 Brot

Zutaten

  • 50g Haselnüsse (gemahlen)
  • 50g Mandeln (gemahlen)
  • 1 mittelgroße Karotte
  • 2 Eier
  • 8 EL Wasser
  • 30g Sonnenblumenkerne
  • 30g Mandelsplitter
  • 30g Leinsamen (geschrotet)
  • Handvoll Kürbiskerne
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Backpulver (Weinstein)

Zubereitung

1

Eier, Wasser und Salz verquirlen und Karotten raspeln.

2

Sonnenblumenkerne, Haselnüsse, Mandeln, Mandelsplitter, Leinsamen und Backpulver vermengen. Karotten hinzugeben und erneut verrühren - nun die Ei-Wasser-Mischung beigeben und gründlich vermixen.

3

Eine Backform mit Backpapier auslegen, Kürbiskerne in die Form streuen und den Teig darüber verteilen. Nun für mind. 35 bis 40 Minuten bei 200 Grad backen.

4

Auskühlen lassen und servieren.

Nährwerte & Allergene

Für 1 kleines Brot/ 1245kcal | Eiweiß 47g | Kohlenhydrate 45g | Ballaststoffe 26g | Fett 106g - Allergene : Schalenfrüchte | Nüsse | Eier

Das Brot hat eine Größe von 14cm x 8cm und geht nicht auf – also solltet ihr lieber eine kleine Form verwenden oder die doppelte Menge zubereiten.

Karotten-Nuss Brot

Brötchen mit Karotte-Nuss

Karotten-Nuss Brötchen mit Kürbiskernen

Den Aufstrich findet ihr hier -> Würziger Paleo Aufstrich.

Blog abonnieren & gratis E-Book

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Reply
    Heidi Hein
    19. Juni 2016 at 17:49

    Hallo!
    Ich kann in deinem Rezept für die Karotten Nuss Brötchen keine Mengenangabe für die Karotten finden!
    Gruß Heidi

    • Reply
      bodyholic
      20. Juni 2016 at 6:52

      Hallo Heidi!
      Ohh…da ist mir ein Fehler passiert! Ich habe eine mittelgroße Karotte (ca. 80g) verwendet. 🙂
      Liebe Grüße Nina

    Kommentar schreiben