Rezepte

Garnelen mit Kürbis-Gemüse-Sauce

Die Kürbis-Saison hat schon vor einiger Zeit begonnen und auch meine Großeltern haben wieder köstlichen Kürbis in ihrem Gemüsegarten – Bio pur!

Eigentlich wollte ich ein Püree zubereiten, aber leider wurde es etwas zu dünn…daher gibts zu meinen Knoblauch-Kräuter Garnelen eine schmackhafte Kürbis-Gemüse-Sauce. Was ihr dazu alles benötigt?

 

Garnelen mit Kürbis-Gemüse-Sauce

Drucken
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 400g Kürbis
  • 140g Karotten
  • 60g Tomaten
  • 15g Knoblauch
  • 20g Jungzwiebel
  • 270g Garnelen
  • 5g Kokosöl
  • 10g Olivenöl
  • Petersilie (frisch )
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Prise Chili
  • 30ml Kokossahne
  • 1 Prise Paprikapulver

Zubereitung

1

Kürbis schälen, Kerne und Fasern entfernen und in kleine Stücke schneiden. Etwas Wasser aufstellen, Kürbis, 5g Knoblauch, gehackten Jungzwiebel, Tomaten und Karotten beigeben. Karotten sollten ebenfalls vorher zerkleinert werden. Nun alles für ca. 20 Minuten auf mittlerer Stufe kochen.

2

Garnelen mit Olivenöl, gehacktem Knoblauch, Paprikapulver, Chili, Salz, Pfeffer und gehacktem Petersilie einreiben. Auf einen Spieß stecken (nicht unbedingt notwendig) und für ca. 10 Minuten auf dem Teppan-Yaki-Grill braten.

3

Das Wasser vom Gemüsetopf abschütten und mittels Pürierstab mixen - Kokosöl, Kokossahne, Salz, Pfeffer, Chili und Petersilie begeben.

4

Kürbis-Gemüse-Sauce am Teller verteilen und Garnelenspieße hinzugeben.

Nährwerte & Allergene

Für 2 Personen / Kalorien: 561kcal Fett: 22g Kohlenhydrate: 32g Ballaststoffe: 14g Eiweiß: 58g - Allergene: Schalenfrüchte | Nüsse | Krebstiere

DSC09698

DSC09694

DSC09696

Garnelen mit Kürbis-Gemüse-Sauce

Wer keine Garnelen hat kann auch Hühnchen verwenden – ich habe es heute mit Bratlingen vom Grill (Schweinfleisch) gegessen…sehr lecker!

Guten Appetit ♥

Blog abonnieren & gratis E-Book

You Might Also Like

1 Kommentar

  • Reply
    Allure Makeup
    30. August 2015 at 22:27

    This looks so yummy, great meal. I wish I could understand the recipe haha xx

  • Kommentar schreiben