Rezepte

Thai-Hühnchen-Pfanne

Hühnchen, Gemüse, Curry, Sesam und Kokos sind für mich die beste Kombi überhaupt. Fruchtig, würzig…lecker! Wenn auch ihr Lust auf eine glutenfreie, zuckerfreie und glutamatfreie Thai-Hühnchen-Pfanne habt, dann wird euch dieses Gericht auf jeden Fall überzeugen.

Durch die Kokosmilch, Sesam, Gewürze und das bunte Gemüse werden Erinnerungen an Thailand geweckt.
Zusammen mit dem Hühnchen aus der Steiermark – direkt vom Bauern befinden sich nur gute Inhaltsstoffe in diesem kleinen Schüsselchen.

Thai-Hühnchen-Pfanne

Drucken
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 300g Hühnchenfilet
  • 100g Karotte
  • 200g Paprika (rot)
  • Curry
  • 1 Prise Chili
  • Etwas Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Sesam
  • 5g Kokosöl
  • 50ml Kokossahne
  • 50ml Wasser
  • Petersilie (frisch)
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 10g Knoblauch

Zubereitung

1

Hühnchenfilet in dünne Streifen schneiden. Karotte mittels Kartoffelschäler in dünne Streifen schneiden, Paprika und Knoblauch ebenfalls zerkleinern.

2

Kokosöl in eine Pfanne geben und Gemüse und Fleisch hinzugeben - 3 Minuten scharf anbraten.

3

Temperatur mindern - Sesam, Curry und Paprikapulver hinzugeben und mit etwas Wasser aufgießen. Nach weiteren 2 Minuten mit Kokossahne, Salz, Pfeffer und Chili verfeinern - weitere 5 Minuten auf niedriger Stufe köcheln/braten.

4

Nun mit gehackter Petersilie bestreuen und in eine Schüssel geben.

5

Bei Bedarf/Lust noch etwas Salat hinzugeben.

Nährwerte & Allergene

Für 2 Personen / Kalorien: 507kcal Fett: 10g Kohlenhydrate: 14g Ballaststoffe: 7g Eiweiß: 77g - Allergene : Nüsse und Schalenfrüchte | Fleisch | Sesam

Thai-Hühnchen-Pfanne

DSC08264

Thai-Hühnchen-Pfanne

Guten Appetit!

Blog abonnieren & gratis E-Book

You Might Also Like

Keine Kommentare

Kommentar schreiben