Kosmetik ohne Tierversuche

Kosmetik ohne Tierversuche

Ich möchte euch gerne etwas über meine Hautpflege erzählen und über mein Problem mit meiner Haut…!
Ich verwende seit längerer Zeit (teilweise) Kosmetik ohne Tierversuche und seit ca. 2 Wochen verzichte ich auf alle Pflegeprodukte, die an Tieren getestet wurden.

Viele werden jetzt denken “Die ernährt sich ja nach Paleo und isst ganz viel Fleisch, die kann sich ja gar nichts aus Tieren machen” – stimmt nicht!! Ich esse zwar tierische Produkte, aber ich versuche es so gering wie möglich zu halten und ebenso achte ich immer auf die Qualität. Das ein Tier wegen mir sterben muss, ist mir klar und ich finde es auch nicht gut, aber ganz darauf werde ich nicht verzichten können/wollen.

Trotzdem bin ich der Meinung, dass kein Tier leiden muss, damit ich mir das Gesicht zukleistern kann! Ebenso bei Haarprodukten, Duschcreme und Co möchte ich kein Unternehmen mehr unterstützen, dass sich am Leid anderer bereichert.

Wie bereits erwähnt, verwende ich schon etwas länger (teilweise) Produkte, die nicht an Tieren getestet wurden. Nun habe ich mein Badezimmer ausgemistet und alles entfernt, was mir irgendwie verwerflich vorkam. Auf anderen Blogs und auch auf Youtube habe ich viele Informationen und auch alternative Produkte gefunden. Selbst habe ich schon von Gertraud Gruber, Lush, Catrice, Balea, Sisi & Joe sowie Alverde Pflegeartikel gekauft und auch verwendet. Wollte mir eigentlich von Gertraud Gruber eine Pflegeserie zulegen…leider hätte ich die bestellen müssen und ich wollte sofort etwas an meinem Problem ändern! Werde aber mit großer Sicherheit 2-3 Produkte von Gertraud Gruber ordern und dann auch einen kleinen Beitrag darüber verfassen. 🙂

Das Problem…!
Ich hatte nie eine wunderschöne Haut – irgendwo war immer ein Pickel oder eine Rötung zu sehen, aber seit ich meine Verhütungsmethode geändert habe…sehe ich aus wie ein Streusselkuchen!!!!!!  Es wird auch nicht besser, sondern immer schlimmer! Angefangen hat es im Gesicht, dann ging es auf den Hals und nun möchte sich die Plage über meinen Rücken ausbreiten!

Was ich geändert habe?

Ich habe ca. 12 Jahre lang die Pille genommen und vor ca. 4 Monaten habe ich damit aufgehört. Seit Februar 2016 verhüte ich nun mit einer hormonfreien Variante, dem Kupferperlenball. Außerdem supplementiere ich seit einigen Monaten zusätzlich Zink, damit die Haut besser wird…leider bis jetzt noch keine Besserung.

Nun habe ich meine Pflegeserie umgestellt und verwende nur mehr die folgenden Gesichtspflegeprodukte. Ebenso für meinen Körper und für meine Haare habe ich die Pflege umgestellt :).

 

Alverde für unreine Haut

Die rote Serie von Alverde ist für fettige und unreine Haut geeignet. Sie besteht aus Heilerde und Traubensilberkerzenextrakt. Alverde wird nicht an Tieren getestet – auch nicht die einzelnen Inhaltsstoffe.

Außerdem ist die Pflegelinie von DM vegan, es werden somit keine Inhaltsstoffe verwendet, die von Tieren abstammen. Trotzdem taucht Alverde nicht in den “Guten Listen” auf, weil…

Für die Produkte von alverde werden keine Tierversuche durchgeführt. Allerdings werden die alverde-Produkte in den Dalli-Werken hergestellt, die noch Tierversuche durchführen. Zudem stehen sie im Zusammenhang mit der Grünenthal GmbH – einem Pharmazeutik- und Forschungsunternehmen, das für die eigenen Produkte ebenfalls noch Tierversuche durchführt.

Statement der Firma DALLI zum Thema “Tierversuche”: “Die Firma DALLI als Hersteller von Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln ist durch die Gesetze und auch im Interesse ihrer Kunden verpflichtet, der Produktsicherheit für den Verbraucher die höchste Priorität einzuräumen! Wo immer möglich, wählen wir daher Rohstoffe aus, die diese Sicherheit auch ohne Tierversuche durch Verwendung alternativer Methoden gewährleisten.” Quelle

Ich habe mir die Waschcreme, das Fluid und das Tonic besorgt. Für die kleinen Fältchen habe ich das Anti-Aging Q10 Vitamin-Augenserum gekauft, das ich morgens und abends auftrage und vorsichtig einmassiere.

Abends creme ich mir das Gesicht mit der Wildrosen Nachtcreme ein, da ich nach dem Abschminken immer sehr trockene und spannende Haut habe.

Ich habe die Produkte nun seit einigen Tagen in Verwendung und bin bis jetzt guter Dinge – hoffentlich bekomme ich das Problem mit der preiswerten Variante in den Griff. Falls ihr irgendwelche Tipps für mich habt, würde ich mich sehr über eure Hilfe freuen :).

 

Alverde Körper & Haar

Weiters hab ich mir das Avocado Sheabutter Shampoo und die Spülung von Alverde zugelegt – der Duft ist einfach himmlisch und die Haare werden weich und wirken sehr gepflegt. Für die Spitzen verwende ich normales Kokosöl und 1x pro Woche mache ich eine Haarkur aus Kokosöl und lasse es über Nacht ins Haar einziehen.

Shampoo und Spülung ohne Tierversuche

Ebenfalls Duschgel, Lotion und Deo wurden gegen die tierversuchsfreien Produkte ersetzt. Die Lotion ist der Hammer! Ich leide unter extrem trockener Haut und die Cremeöl-Lotion Jasmin & Sesam pflegt, spendet Feuchtigkeit und macht die Haut extrem weich. Wird auf jeden Fall wieder gekauft und auch die Duschcreme kann ich euch weiterempfehlen. Wer Kakaobutter mag, der wird die Duschcreme lieben ♥

Tierversuchsfreie Kosmetik

 

Make-Up

Neben den Pflegeprodukten habe ich mir auch eine Mascara, eine Foundation und ein neues Puder gegönnt! 🙂 Die Foundation ist von Catrice und laut meinen Infos werden diese Erzeugnisse ebenfalls nicht an Tieren getestet. Das All Matt plus shine control Puder landete auch in meinem Einkaufskörbchen und wird fast täglich verwendet. Bin zufrieden mit dem Ergebnis und werde es bestimmt wieder kaufen :).

Alverde und Catrice Kosmetik

Die Mascara ist wieder von Alverde und für eine knapp 4€ Mascara kann man nicht meckern. Meine L’oreal ist zwar schon um einiges besser gewesen, aber wurde leider an Tieren getestet. Wenn jemand eine tolle Mascara empfehlen kann, dann bitte um Info :).

Alverde Mascara keine Tierversuche

Catrice Puder ohne Tierversuche

Ich bin schon sehr gespannt was in den kommenden Wochen/Monaten passieren wird und ob sich meine Haut wieder erholt. Hoffe der Beitrag hat euch gefallen und vielleicht konnte ich einige Mädls zum Umdenken inspirieren. 🙂 Auf der Homepage von Peta könnt ihr ganz viele Marken finden, die auf Tierversuche verzichten. Wenn ihr euch für hormonfreie Kosmetikprodukte interessiert, dann schaut mal auf dieser Seite vorbei. Hier wäre noch eine Liste, welche Body Lotions zum Beispiel mit Hormonen belastet sind -> Kosmetik-Check.

Falls ihr ein Haustier habt, stellt euch vor es würde bei eurem Hautier so ein ekelhafter Test durchgeführt werden…! Würdet ihr bestimmt niemals zulassen, also warum sollen andere Tiere für eure Gesichtspflege und Co leiden?
Wenn ihr irgendwelche Fragen habt, könnt ihr sie mir gerne bei den Kommentaren reinschreiben :).

Anzeige

Kommentare

  • 8. April 2016

    Hallo Nina,
    ich verwende gerne die Pflegeprodukte von “Hildegard Braukmann”. Schau mal vorbei https://www.hildegard-braukmann.de/de/
    Die Produkte sind bei “Müller” erhältlich.
    Schönes Wochenende!
    LG
    Jenny

  • 7. April 2016

    Marlies

    Hallo! Habe den Volumen Mascara von Dr. Hauschka, gibt es beim Spitzwegerich und ich bin wirklich zufrieden damit. Zusätzlich lässt sie angeblich sogar die Wimpern wachsen… Bin mir nicht ganz sicher ob sie nicht an Tieren getestet wird, denke aber nicht da es reine Naturkosmetik ist die dort verkauft wird. 🙂

DONT BE SHY, SAY HELLO

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmen