Fitness

Relaxing Yoga Sequence

Relaxing Yoga Sequence

Zu meinen täglichen Abläufen zählt immer Bewegung – manchmal gehe ich Nordic Walken, mache Krafttraining oder eben ein wenig Yoga. Ich bin auf gar keinen Fall ein Yoga-Profi und mache es noch immer zu selten, aber ich arbeite bereits daran und versuche täglich diese Relaxing Yoga Sequence in meinen Tagesablauf einzubauen.

Für Yoga braucht ihr eigentlich nicht viel – Matte, leichte Bekleidung und vielleicht noch ein bisschen Musik. Ich höre gerne beim Entspannungsyoga Playlisten wie diese hier. Ich nehme mir für meinen Relaxing Yoga Flow in etwa immer 10-15 Minuten und versuche in der Zeit meinen Kopf auszuschalten und nicht an Arbeit, Familie, Freunde, Sorgen oder Sonstiges zu denken – nicht immer easy, aber mir persönlich hilft es enorm.

Die Relaxing Yoga Sequence hat 3 Durchgänge – jede Übung wird einmal ausgeführt, danach folgt erst die nächste Übung. Sobald alle 5 Posen durchgeführt wurden, startet die neue Runde..

Child’s Pose

Relaxing Yoga Sequence | Child Pose

  • Kniend auf den Boden setzen
  • Zehen berühren sich und der Po befindet sich auf den Fersen
  • Knie auf Hüftbreite öffnen und einatmen
  • Nun ausatmen und den Oberkörper nach vorne beugen
  • Arme befinden sich am Boden und Kopf sieht in Richtung Boden
  • In der Endposition 3x Ein- und Ausatmen

3 Wiederholungen / Sätze

Downward Facing Dog

Relaxing Yoga Sequence | Downward Facing Dog

  • Kniend auf den Boden setzen
  • Nun die Arme nach vorne und in den Vierfüßlerstand wechseln
  • Kopf blickt gerade nach vorne
  • Zehen aufstellen und die Hüfte nach oben anheben
  • Oberkörper wandert ein Stück nach hinten und Kopf blickt in Richtung Boden und befindet sich zwischen den Armen
  • Beine leicht gebeugt lassen, kurz verweilen und anschließend durchstrecken
  • In der Endposition 3x Ein- und Ausatmen

3 Wiederholungen / Sätze

Extended Cobra

Relaxing Yoga Sequence | Extended Cobra

  • Von der Endposition des „Downward Facing Dog’s“ die Hüfte nach vorne bewegen in die Plank-Position und den Körper langsam senken
  • Auf der Matte angekommen den Oberkörper leicht aufrichten und den Blick leicht zur Decke
  • In der Endposition 3x Ein- und Ausatmen

3 Wiederholungen / Sätze

Balancing Table

Relaxing Yoga Sequence | Balancing Table

  • In den Vierfüßlerstand gehen – Fingerspitzen zeigen vom Körper weg
  • Kopf blickt in Richtung Boden und Rücken ist gerade
  • Nun das rechte Bein anheben und auf Hüfthöhe ausgestreckt halten – die linke Hand auf Schulterhöhe ausgestreckt nach vorne richten
  • Position kurzen halten und anschließend Bein/Arm wechseln
  • In der Endposition 3x Ein- und Ausatmen / pro Seite

3 Wiederholungen / Sätze

Warrior Pose

  • Ausgangsposition: Breiter Stand
  • Nun einen Fuß gerade positionieren (gerader Fuß = Bein gestreckt) und den anderen Fuß seitlich (seitlicher Fuß = Bein gebeugt)
  • Arme auf Schulterhöhe vom Körper ausstrecken – Fingerspitzen zeigen zur Decke
  • Position für 3 Atemzüge halten
  • Nun eine Hand auf das gestreckte Bein ablegen und mit der anderen Hand in Richtung Decke wandern – Kopf blickt in Richtung obere Hand/Decke
  • Position wieder für 3 Atemzüge halten
  • 1 Durchgang pro Bein/Seite

3 Wiederholungen / Sätze


Je öfter man Yoga macht, umso besser und einfacher wird es – ich kann euch die FitStar Yoga App sehr empfehlen. Wie gesagt…ich bin kein Profi, aber vielleicht werde ich das ja noch.
Demnächst werden auch die Fotos besser werden, da ich mir eine Funkfernbedienung für meine Kamera kaufe, denn mit Selbstauslöser und nur 10 Sekunden Zeit ist es wirklich nicht easy..

Bei Fragen könnt ihr mir gerne ein Mail senden -> nina@bodyholic.at oder einen Kommentar unter dem Beitrag hinerlassen. *Bei Schmerzen oder Krämpfen sollte das Training umgehend beendet werden! Jeder muss für sich selbst entscheiden, wie weit er körperlich gehen kann.

♥ Wünsche euch viel Spaß bei eurem Yoga Flow ♥

Blog abonnieren & gratis E-Book

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen