Mein neues Lieblingsspielzeug in der Küche ist definitiv mein Wok!
Ich liebe es damit Hühnchen zu braten, oder unterschiedliche Arten von Gemüse zu garen. Heute habe ich für euch ein Hühnchen-Gemüse-Wok Rezept, das in weniger als 20 Minuten zubereitet ist.

Ich bin ein Freund der schnellen Küche – habe wenig Zeit und vor allem keine Lust ewig auf mein Essen zu warten. Daher liebe ich einfache Rezepte, die ich in weniger als 20 Minuten kochen kann – wie dieses hier. Was ihr für mein Wok-Rezept alles benötigt, zeige ich euch jetzt.

Zutaten

  • 150g Hühnchenfilet
  • 3 große Pilze
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 Karotte
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Chili
  • Pfeffer
  • Etwas Salz
  • Petersilie (TK oder Frisch)
  • Basilikum (TK oder Frisch)
  • Etwas Paprikapulver
  • Handvoll Rucola
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 TL Sesam
  • 1/2 Orange (nur den Saft)

Zubereitung

  1. Gemüse und Fleisch zerkleinern und gemeinsam mit etwas Kokosöl in eine Wok geben – für ca. 10 Minuten auf mittlerer Stufe braten.
  2. Anschießend mit Gewürzen, Orangensaft, Sesam und Kräutern verfeinern und weitere 7-8 Minuten auf niedriger Stufe braten.
  3. In eine Schüssel geben, Rucola hinzufügen und mit etwas Sesam bestreuen.

Zubereitungszeit

Zubereitung: 10 Minuten | Kochzeit: 18 Minuten

Nährwerte

Für 1 Person/ 287kcal | Eiweiß 41g | Kohlenhydrate 11g | Ballaststoffe 6g | Fett 9g

Allergene

Schalenfrüchte | Nüsse | Sesam

 

Hühnchen-Gemüse-Wok

Hühnchen-Gemüse-Wok

Hühnchen-Gemüse-Wok

Hühnchen-Gemüse-Wok

Warum mit Wok kochen?

Ein Wok bietet mehrere Möglichkeiten und kann für unzählige Speise eingesetzt werden. Egal ob für Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch oder Eier – mit einem Wok ist man super ausgestattet und kann folgenden Kochmethoden umsetzen:

  • Braten
  • Dünsten
  • Kochen
  • Schmoren
  • Dämpfen
  • Frittieren
  • Blanchieren

Dadurch hat man die Möglichkeit zu wählen – schonende Zubereitung oder mit starker Hitze zu kochen. Wer noch nie mit einem Wok gearbeitet hat, der sollte das umgehend nachholen, lohnt sich auf jeden Fall.

Welches Gericht macht ihr am liebsten in eurem Wok? 🙂
Verwendet ihr überhaupt einen Wok?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: